Aktuell

15. Dezember 2016: Auch Farbe kann träumen Filmeinsatz
Universität der Künste Belgrad – Serbien
12. Dezember 2016: Universität für angewandte Kunst Wien Vortrag
Workshop "Art, Science, and Philosophy"
The workshop “Art, Science, and Philosophy” will bring together philosophers, artists and scientists to rethink the concept of art and the concept of nature and “human nature” in the age of technoscience, where the biological sciences  become  the  new technological frontier.
This event is part of the research collaboration “Question about the Limits: Art, Science, and Philosophy” between the Department of Media Theory, University of Applied Arts Vienna, and the Faculty of Philosophy and Literature, National Autonomous University of México (UNAM), Mexico City. The project aims to initiate and develop a debate about the relationship of ontology and aesthetics in the age of technoscience from the perspectives of art, science, and philosophy, driven by the question: What is art in the age of  technoscience?
With lectures by Ingeborg Reichle, María Antonia González Valerio, Virgil Widrich, Bernd Kräftner, Herwig Turk, Tanja Gesell, Christoph Bock, Frank Rösl.
December 12, 2016, 2–6.15 pm
Vordere Zollamtsstraße 3, sr 24 (mezzanine floor), 1030 Vienna
09. Dezember 2016 – 12. Dezember 2016: Vienna table trip Filmeinsatz
New York International Film Festival – USA
26. November 2016 – 15. Dezember 2016: Die Nacht der 1000 Stunden Filmeinsatz
Kinostart "Die Nacht der 1000 Stunden" ab 26. November im Programmkino (Wels) und ab Dezember im Moviemento (Linz)
18. November 2016 – 15. Dezember 2016: Die Nacht der 1000 Stunden Filmeinsatz
Kinostart "Die Nacht der 1000 Stunden" am 18.11.2016 in Österreich: Wien: Admiral Kino, Apollo Kino, CineCenter, Burg Kino Wien (Deutsche Version mit englischen Untertiteln), Salzburg: Mozartkino, Graz: Schubert Kino, Innsbruck: CinematographWulfenia Kino (Klagenfurt) und City Kino (Steyr).

Die Nacht der 1000 Stunden, 2016

Lux/A/NL 2016, Spielfilm, DCP, 1:2,39, Dolby Digital
Länge: 92 min.

Als der aufstrebende Philip von seinem Vater die Geschäfte der Familienfirma übernimmt, wird er mit dem seltsamen Erscheinen seiner verstorbenen Vorfahren konfrontiert. In einer langen Nacht deckt Philip nach einem Mord, einer verbotenen Liebesgeschichte und einem Spiel mit falschen Identitäten ein streng gehütetes Familiengeheimnis auf.

Gewinner des "Flash Forward Audience Award" beim Busan International Film Festival 2016!

Trailer: deutsche Version und internationale Fassung.

Vienna table trip, 2016

A 2016, Kurzfilm, Werbung, DCP, 1:1,78, Dolby SR
Länge: 1 min. 22 sek.

"Ein Mikrokosmos von Wien ist der Caféhaustisch, denn im Grunde braucht man das Caféhaus gar nicht verlassen, um einmal durch ganz Wien zu reisen. Aus diesem Gedanken entstand schließlich die Idee einer Miniaturreise durch die Stadt, inszeniert mit Untertassen, Tassen, Tellern, Messern, Gabeln und Souvenirs – garniert mit einprojizierten Erinnerungen und den vielen Vor-, Haupt- und Nachspeisen, die man hier so oft findet." (Virgil Widrich)

Link zum Film und Making of...

back track, 2015

A 2015, Kurzfilm, 3D DCP, schwarz/weiß, 1:2,39
Länge: 7 min.

Virgil Widrichs Kurzfilm ist ein 7-minütiger 3D-remix von Spielfilmen aus den 1950ern und 60ern, die auf Glasscheiben projiziert und in 3D abfotografiert wurden. Uraufführung bei den 61. Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen. Weitere Festivals: Diagonale, Zagreb Animafest, Karlovy Vary, Vila do Conde, Wroslaw, Bristol, Sevilla, Cambridge, Mailand und Wiesbaden.

Link zu Making of, download Pressematerial

"'back track' präsentiert sich als weiteres Bravourstück eines der erfindungsreichsten Filmemachers Österreichs, dessen vertrackte Einfälle immer wieder größtes Vergnügen zu bereiten verstehen."
Peter Tscherkassky

checkpointmedia GmbH – Multimediaproduktionen

2001 entschloss sich ein seit Jahren tätiges Netzwerk von Multimediaunternehmern zur gemeinsamen Gründung der checkpointmedia. Im Herbst desselben Jahres bezog die neue Firma ihr Büro im Haus der Musik, 1010 Wien.
Als einer der erfolgreichsten Vertreter der "Creative Industries Vienna/Austria" agiert checkpointmedia als konzeptive Schnittstelle zwischen Kunst/Kultur und Wirtschaft. Das Unternehmen besteht heute neben den drei Gründern und Geschäftsführern Stefan Reiter, Stefan Unger und Virgil Widrich aus einem umfassenden Netzwerk an Projektpartnern. Seit 2015 firmiert das Unternehmen als checkpointmedia GmbH und hat seinen Sitz in der Seilerstätte 13, 1010 Wien.

Fast Film, 2003

A/Lux 2003, Kurzfilm, 35 mm, 1:1,66, Dolby SRD
Länge: 14 min.

"Fast Film" ist eine Verfolgungsjagd durch Filmverfolgungsjagden, umgesetzt mit ausgedruckten und papieranimierten Found Footage Einzelbildern von Verfolgungsjagdszenen. Ausgezeichnet mit 36 internationalen Filmpreisen.
Link zu den Pressefotos
YouTube: making of Fast Film
Link zur Filmwebsite

Copy Shop, 2001

A 2001, Kurzfilm, 35 mm, 1:1,66, Dolby SR
Länge: 12 min.

Die Geschichte eines Mannes, der sich so lange verdoppelt, bis die ganze Welt nur mehr aus ihm besteht. Ausgezeichnet mit 35 internationalen Filmpreisen und nominiert für den Oscar 2001 als bester Kurzfilm.
Youtube: film und making of
Link zur Filmwebsite

"A dazzling nightmare" - The Guardian, London